1. zur Navigation
  2. zum Inhalt


Geschichte



Hinweis: Diese Website benutzt Cookies um die Inhalte für Sie anzupassen!   




Geschichte

Die Festung von Capo d Orso war ein strategisch wichtiger Marine- und Militärstützpunkt. Dieser Stützpunkt spielt eine historische Rolle bei der Verteidigung, aufgrund seiner einzigartigen geographischen Lage.
 
1767
Der König von Piemont-Sardinien beschloss einen Marinestützpunkt zu errichten.

22. bis 25. Februar 1793
Gefecht bei La Maddalena zwischen den Revolutinsstreitkräften Frankreich und dem Königreich Sardinien-Piemont. Die Franzosen besetzten von Bonifacio aus erst die Insel Spargi und dann - nach dem

Widerstand der piemontesisch-sardischen Truppen- die Insel S. Stefano.

Napoleon Bonaparte versuchte von S. Stefano aus die Insel La Maddalena (Königreich Sardinien-Piemont) zu besetzen. Die Führung des Königreichs Sardinien-Piemont brachte außerdem ein Militärboot in Stellung.

Kapitän war der freiwillige Domenico Millelire, der das Kanonenboot die "Fauvette" angriff.

Die Insel Sant Stefano fiel an die Franzosen, davon war auch die Insel Caprera bedroht, da nicht genug Soldaten vor Ort waren. Nach einigen Feuergefechten gelang es Domenico Millelire die französische Flotte in

der Nähe von Capo Orso stark zu beschädigen und griff dann die französischen Truppen auf der Insel Sant Stefano an. Napoleon Bonaparte scheiterte kläglich, weil auch die Besatzung der Schiffe meuterte.

Für Verteidigung des Inselarchipel wurde Domenico Millelire später mit der goldenen Tapferkeitsmedaille (Medaglia d?oro al valor militare) ausgezeichnet.

Ein Teil der Kriegsbasis auf der Insel Sant Stefano ist heute noch sichtbar.

1803 -1805
Benutzte der englische Admiral Nelsen diesen stragetischen Stützpunkt für die englische Marine.

In dieser Zeit Küstenpatrouillenboote eingesetzt und die Festungen Altura und die Festung Capo d orso gestärkt

1851
Nach dem ersten Unabhängikeitskrieg sollte sich die militärische Präsenz an der Küste konzentrieren und die bestehenden Anlagen sollten gestärkt werden. Von der Festung Capo d?Orso ist der Golf von

Arzachena, La Maddalena und Caprera zu übersehen.

1875
Wegen der großen Nachfrage von Arbeitskräften für den Ausbau der Festungen Monte Altura, Capo d Orso und Baraggen zogen viele Familien aus dem Landesinneren nach Palau. Das erste Haus in Palau von

Gianvan Domenico Fresi-Zecchino gebaut.

Während des Ersten Weltkrieges wurde der Konflikt außerhalb von Sardinien gehalten, aber die Festungen von Palau wurden weiter verstärkt und getarnt, im Falle von Luftangriffen.

Zweiten Weltkrieg
Spielt die Festung Capo d?Orso eine primäre Rolle bei der Verteidigung des Hafens von La Maddalena.

9. Dezember 1942
Das Kriegsschiff "Trieste" der italienischen Royal Navy wurde in La Maddalena stationiert, um sie vor Flugzeugangriffen zu schützen.

10. April 1943
Die "Trieste" wurde sie durch Bombenangriffe der Alliierten versenkt. Das Wrack wurde geborgen und anschließend nach Spanien verkauft.

Bis 2008
Stationierten die Amerikaner ihre Atom-U-Boot Flotte im La Maddalena Archipel.

.URL: www.orientale-sarda.it/Palau/Capo-d-Orso/Geschichte.php.
PID: 297